UNSERE NEUIGKEITEN

Bei Hatz ist immer was los ...

Riesen-Paragraf aus Hefeschlangen

BNN
Samstag, 25.05.2019

Um acht Uhr morgens, wenn in anderen Branchen der Tag beginnt, ist in den meisten Backstuben der Stadt schon fast wieder Feierabend. So herrscht auch im Hauptquartier der Bäckerei Hatz am Rheinhafen eine eher entspannte Stimmung, als die erste Hälfte eines riesigen Hefe-Paragrafen mit Hagelzucker bestreut und anschließend in den 160 Grad heißen Ofen geschoben wird: Geschäftsführer Siegfried Hatz legt selbst mit Hand an, zusammen mit dem Obermeister der Bäckerinnung Karl-Heinz Jooß und Thomas Backenstos, dem Betriebsberater der Badischen Bäckerfachschule.
Die Sonderanfertigung soll an diesem Samstag zur feierlichen Eröffnung des L-Bank-Cafés „Café Grundrechte“ auf dem Schlossvorplatz angeschnitten werden. Passend zum Verfassungsfest hat sich Karl-Heinz Jooß die Paragrafen-Form ausgedacht. „Der Zopf wird am Ende insgesamt drei Meter lang sein, wir setzen ihn aus zwei s-förmigen Hefeschlangen zusammen, die einzeln gebacken werden“, erklärt Jooß. Zuvor muss jedes Teil des Gebäcks an einem langen Tisch auf maximale Länge ausgerollt werden, bevor es seine Form erhält – nachdem es eine ausreichende Ruhezeit genossen hat und schön aufgegangen ist.
„Da stecken insgesamt 20 Kilo Mehl, 2,5 Kilo Zucker und 3,6 Kilo Butter drin. Und natürlich Hefe. Drei Prozent – das müssten 600 Gramm sein“, sagt Bäckerei-Chef Siegfried Hatz. Die drei Profis machen kein großes Aufheben um ihr Spezial-Gebäck. Vorab mal Probebacken? Ach was, das hat man im Gefühl! Schließlich zeichnet das Hatz-Team immer wieder für besondere Kreationen verantwortlich, etwa vergangenes Jahr für den vermutlich weltgrößten Dambedei auf dem Christkindlesmarkt. „Wir versuchen immer dabei zu sein, wenn in der Stadt was passiert“, erklärt Siegfried Hatz. „Die Trage, mit der wir den Dambedei transportiert haben, nutzen wir auch jetzt wieder für den Paragrafen. Wir haben quasi überlegt, was da für eine ähnliche Form drauf passen könnte“, lacht Karl-Heinz Jooß über die Entstehung der Idee. Dass so ein Riesen-Paragrafen-Hefezopf höchst vorsichtig von A nach B gebracht werden will – selbst wenn er noch gar nicht fertig gebacken ist – mussten die drei Macher schon früher am Morgen schmerzlich erfahren: Das erste „S“ stürzte ihnen ab, als es in den Ofen sollte. Beruhigend, dass auch den Profis trotz aller Erfahrung mal eine Panne passiert.
Zutaten sind ja genug da in der großen Back-Halle. Also rollen die Bäcker Jooß und Hatz – Kollege Backenstoß muss schon zum nächsten Termin – einen weiteren Paragrafen-Teig aus. Einige Bleche voller Mini-Versionen des juristischen Zeichens warten schon darauf, bis auch sie mit der Vollendung im Ofen an der Reihe sind. Zusammen mit dem großen Teig müssen sie nun aber erst noch eine Weile „entspannen“.
MINI-VERSIONEN des Paragrafenzeichens formen Siegfried Hatz und Karl-Heinz Jooß (rechts). Foto: jodo

 

 

Posted by hatz-child in Allgemein

DAS FEST – Karlsruhe

Günther-Klotz-Anlage, Karlsruhe
19.07. – 21.07.2019

Wir sind wieder dabei!

Wie jedes betreiben wir das Kulturcafé im Kinder- und Kulturbereich. Hier gibt es eine Auswahl an Kaffeespezialitäten und verschiedene Leckereien aus unserer traditionellen Bäckerei.

 

Das Fest – Karlsruhe
Posted by hatz-child in Allgemein, 0 comments

OFFERTA – Messe Karlsruhe

Messe Karlsruhe, Rheinstetten
26.10. – 03.11.2019

Wir dürfen nicht fehlen!

Auf der Einkaufs- und Erlebnismesse für die ganze Familie sind wir wieder mit dem Offerta Café dabei und verwöhnen mit verführerischen Köstlichkeiten.

Offerta – Karlsruhe
Posted by hatz-child in Allgemein, 0 comments